Literatur

 

Gau, Sören: Parkpflegeplan Hue de Grais Wolkramshausen

Hinsching, Susanne: Schloss „Hue de Grais“ Wolkramshausen: Kunsthistorische Analyse eines Adelssitzes des 18. Jahrhunderts, 1994

Röhlich, Katrin: Der Schloßgarten Hue de Grais, In: Fülle des Schönen – Gartenlandschaft Harz, Edition Schloss Wernigerode Bd. 6, S. 366 ff., Hrsg.: Christian Juranek,

Seifert, Sabine: Malerei auf Kupfer. Die Offiziersgalerie aus dem Schloß „Hue de Grais“, Diplomarbeit FH Erfurt

Prof. Dr. Stephan, Peter: Politischer Raum als Gartenraum: Schloss Hue de Grais in Wolkramshausen und die Adelskultur am Übergang vom Spätbarock zur Aufklärung (Manuskript abgeschlossen)


Presseartikel

 

„Hue de Grais wartet mit altem Schatz auf“, Thüringer Allgemeine, 20.05.2018

„Ein alter Schatz bringt wieder Glanz ins Wolkramshäuser Herrenhaus, Thüringer Allgemeine, 22.05.2018

„Das Schiffszimmer in Wolkramshausen“, MONUMENTE – Magazin für Denkmalkultur in Deutschland, 28. Jg., Nr. 3, Juni 2018, S. 6-7

„Es ist Zeit, der Öffentlichkeit etwas zurückzugeben“, Thüringer Allgemeine, 04.07.2020


Weiterführende Links

 

Deutsche Stiftung Denkmalschutz:

https://www.denkmalschutz.de/denkmal/Herrenhaus-Hue-De-Grais.html

https://www.denkmalschutz.de/presse/archiv/artikel/schiffszimmer-im-wolkramshausener-hue-de-grais-wieder-zugaenglich.html

 

Interessengemeinschaft Private Burgen, Schlösser und Gutsanlagen in Thüringen e.V.:

 

Restauratoren-Kollektiv – Restaurierung Schiffszimmer 2018:

https://www.restauratoren-kollektiv.de/projekte/wolkramshausen/

 

Schloss Hue de Grais auf der interaktiven Landkarte zur kulturellen Bildung in Nordthüringen:

https://www.karte.kubi-map.de/list